In vielen Städten und bei vielen Banken haben wir 2014 ordentlich Druck gemacht. So konnten wir einiges erreichen.
Zum Beispiel: Versuche der Bankarbeitgeber, den Samstag für tausende Bankangestellte zum regelmäßigen Arbeitstag zu machen, haben wir abgewehrt.

Mit den Gehaltserhöhungen von 2,4% ab 01.07.2014 und weiteren 2,1% ab 01.07.2015 steigen die Realeinkommen – die Inflationsrate betrug in 2013 1,5%, Ende 2014 lag sie bei 0,6%. Die Gehaltstabelle erhöht sich in der Laufzeit des Gehaltstarifvertrages um mehr als 4,5%.
Artikel teilen:
John Doey

John Doey

Vestibulum bibendum felis sit amet dolor auctor molestie. In dignissim eget nibh id dapibus. Fusce et suscipit orci. Aliquam sit amet urna lorem. Duis eu imperdiet nunc, non imperdiet libero.

Kommentar veröffentlichen