Mit einer Flashmob-Aktion am heutigen Montag starteten die Bankangestellten zahlreicher Stuttgarter Institute eine erste Welle von Aktionen um Bewegung in die Tarifrunde zu bekommen.
Vorangegangen war in der letzten Woche eine erste Verhandlungsrunde, bei der die Arbeitgeber ohne Angebot erschienen waren.

Die Botschaft der Bankangestellten ist klar: Auch sie verdienen mehr Geld und sehen den Abschluss des öffentlichen Dienstes als positives Signal“, so Frank Hawel, Landesfachbereichsleiter Finanzdienstleistungen bei ver.di: „Durch die gute Arbeit der Beschäftigten ist es vielen Instituten möglich, auch in der aktuellen Niedrigzinsphase Gewinne zu erwirtschaften.“
Artikel teilen:
John Doey

John Doey

Vestibulum bibendum felis sit amet dolor auctor molestie. In dignissim eget nibh id dapibus. Fusce et suscipit orci. Aliquam sit amet urna lorem. Duis eu imperdiet nunc, non imperdiet libero.

Kommentar veröffentlichen