Mit zahlreichen Aktionen hatten die Bankbeschäftigten in den vergangenen Wochen bis zum Verhandlungstag ihre Unterstützung für die ver.di-Forderungen bekräftigt. Am 15.06.2016 nutzten ver.di-Aktive die Gunst der Stunde und informierten die 600 Teilnehmenden des Town Hall Meetings der UniCredit AG Hamburg mittels Flugblatt, Sprechblasen und Glückskeksen, über den Stand der Verhandlungen. „0,00 Prozent Gehaltserhöhung sind auch keine Lösung“ so eine Teilnehmerin des Meetings. Die fehlende Wertschätzung ihrer Arbeit, machen den Arbeitsalltag der Kolleginnen und Kollegen in den Banken schon schwer genug. Ein immer geringer werdender Verdienst, kann nicht die Antwort der Unternehmensführungen darauf sein, so Michael Börzel, Gewerkschaftssekretär für den Fachbereich Finanzdienstleistungen in Hamburg.





Artikel teilen:
John Doey

John Doey

Vestibulum bibendum felis sit amet dolor auctor molestie. In dignissim eget nibh id dapibus. Fusce et suscipit orci. Aliquam sit amet urna lorem. Duis eu imperdiet nunc, non imperdiet libero.

Kommentar veröffentlichen